Monthly Archives: Juni 2020

Blockstream Bug a ouvert un réseau liquide à 16 millions de dollars de vol de Bitcoin

Un bogue de longue date dans le réseau liquide de Blockstream aurait pu permettre le vol interne, mettant en danger des millions de Bitcoin.

Ne manquez pas les nouvelles du marché

Liquid Network de Blockstream contenait une vulnérabilité jusqu’à aujourd’hui qui aurait pu permettre à des millions de BTC de se faire voler.

Le bug a été divulgué par James Prestwich, développeur Bitcoin Evolution et fondateur de la startup crypto Summa One.

Comment fonctionne le bogue

La vulnérabilité de sécurité a affecté un compte essentiel sur le réseau liquide en raison de timelocks incohérents.

Cette incohérence aurait pu permettre aux employés de retirer Bitcoin via un processus de récupération d’urgence qui nécessite que 2 des 3 détenteurs de clés signent une transaction. Ce bogue contournerait le processus multisig approprié, qui nécessite 11 des 15 détenteurs de clés pour signer une transaction.

Selon Prestwitch, le compte vulnérable contrôlait 870 BTC (8 millions de dollars) pendant plus d’une heure cette semaine. Cependant, le bogue aurait pu compromettre des millions de dollars avant la dernière transaction: l’exploit potentiel existe depuis 18 mois et a affecté plus de 2000 UTXO.

Réponse de Blockstream

Le PDG de Blockstream, Adam Back, a répondu et a admis que le bogue était un «problème connu».

Back indique qu’un correctif complet est en cours depuis un certain temps, mais a été retardé pour plusieurs raisons. Il a ajouté que les développeurs travaillent actuellement avec la Liquid Federation pour créer et déployer un correctif final. À l’heure actuelle, une solution de contournement est en place pour résoudre le problème de manière temporaire et limitée.

Adam Back a noté que la gestion de la situation par Blockstream «n’est pas à la hauteur de [sa] norme habituelle de minimisation de la confiance». Au crédit de Blockstream, aucun fonds n’a réellement été volé. De plus, le bogue n’ouvre que la possibilité d’un vol interne par les employés – pas une attaque extérieure.

Pourquoi Blockstream est controversé

Blockstream et le Liquid Network sont quelque peu controversés au sein de la communauté crypto, en particulier au sein de la communauté Bitcoin.

Alors que Blockstream finance le développement de Bitcoin lui-même, le réseau liquide de la société est une chaîne latérale fédérée qui stocke le BTC en dehors de la blockchain principale de Bitcoin. Cela signifie que l’entreprise conserve un contrôle important sur les fonds des utilisateurs qui lui font confiance, généralement les entreprises et les bourses qui en dépendent pour les transferts et le règlement.

Il est peu probable que le bogue de Liquid affecte les détenteurs généraux de crypto. Quoi qu’il en soit, les nouvelles rappellent que les investisseurs qui souhaitent conserver un contrôle maximal sur leur Bitcoin devraient le faire en le conservant dans leur propre portefeuille non dépositaire .

Top US Bank Regulator: Bitcoin, Ethereum und XRP lösen viele Probleme, die ältere Finanzinstitute behindern

Brooks, der frühere Chief Legal Officer bei der Cryptocurrency Exchange Coinbase, leitet jetzt die Bundesbehörde, die für die größten Banken in den USA zuständig ist – und alle Anzeichen zeigen, dass er beabsichtigt, die Dinge durcheinander zu bringen.

Brian Brooks, der neue Acting Comptroller of the Currency der Trump-Administration, stellt die Blockchain-Technologie als potenziellen Game Changer in der Bankenbranche vor

Brooks glaubt, dass Blockchain dazu beitragen könnte, Amerikas Bankinfrastruktur in das digitale Zeitalter zu bringen, und verweist hier in einem neuen Interview mit Forbes auf drei Kryptowährungen als Paradebeispiele für das Potenzial der Technologie.

„Interessanterweise sucht er nach dezentralen Netzwerken im Allgemeinen – er zitierte Bitcoin, Ether und XRP im Besonderen -, um viele der Probleme zu lösen, die mehr als tausend Finanzinstitute in seinem Zuständigkeitsbereich behindern.“

attraktivere Wahl bei Bitcoin Trader

In seiner Antrittsrede zum amtierenden Währungsprüfer schlug Brooks vor, dass der Fokus auf Innovation ein Markenzeichen seiner Amtszeit sein werde

Für das globale Zahlungssystem SWIFT sind laut Brooks die drei Tage, die erforderlich sind, um Geld zwischen den USA und Europa zu senden, viel zu langsam. Darüber hinaus bleiben die Bemühungen der Fed, die Transaktionsgeschwindigkeit und -zuverlässigkeit zu steigern, hinter den „sofortigen und unveränderlichen“ Übertragungsgeschwindigkeiten zurück, die in der Welt der Blockchain erreicht werden können.

In einem seiner ersten Schritte als Acting Comptroller veröffentlichte Brooks eine „Advance Notice of Public Rulemaking“ (ANPR), in der er um öffentliche Kommentare zu möglichen Kryptoregeln in der Bankenbranche bat.

In der Mitteilung heißt es, dass die Agentur an „Aktivitäten im Zusammenhang mit Kryptowährungen oder Kryptoassets, an denen Finanzdienstleistungsunternehmen oder Bankkunden beteiligt sind, und an den Hindernissen oder Hindernissen für die weitere Einführung kryptobezogener Aktivitäten in der Bankenbranche interessiert ist“.

In Bezug auf die Blockchain-Technologie wird in der Bekanntmachung eine Anfrage gestellt, wie die verteilte Hauptbuchtechnologie in der Bankenbranche eingesetzt wird.

Sie können jetzt Zahlungen in Kryptosystemen unter Zoom

 

In dieser Quarantäne mussten die meisten von uns nach alternativen Wegen zur Fortsetzung unserer Arbeit, Studien usw. suchen. Dazu haben wir wahrscheinlich Videoanrufdienste, einschließlich Zoom, genutzt. Aber wussten Sie, dass Geschäftsinhaber ihre Zoom-Anrufe jetzt mit Krypto-Währungen monetarisieren können? SmartSessions ist die Antwort.

Wie kann ich mit Zoom an Krypto-Währungen gelangen?

Das große amerikanische Unternehmen für Kommunikationstechnologie, Zoom Video Communications, hat zum ersten Mal eine Blockchain-basierte Anwendung integriert. Bitcoin Profit wurde von 2key.Network entwickelt, basiert auf dem Ethereum-Netzwerk und wird es Geschäftsinhabern ermöglichen, Videoanrufe mit Krypto-Währung zu monetarisieren.

Mit der Integration von SmartSessions to Zoom eröffnet sich eine neue Möglichkeit. Dieser Dienst nutzt die SmartLink-Technologie und wird es Geschäftsinhabern ermöglichen, die Registrierung ihrer Zoom-Dienste und das Zahlungsmanagement zu kombinieren.

Kryptowährung

Um dies zu erreichen, können Benutzer eine Zahlungswand zu ihren selbst verwalteten Zoom-Videoanrufen hinzufügen. Letztendlich würde dies den Prozess der Generierung von Einnahmen durch Zuschauer, die auf ihre Live-Videoanrufe zugreifen, vereinfachen und erleichtern. Zum Einrichten sind keine Programmierkenntnisse erforderlich, erklärt die Anzeige.

Krypto-Firmen helfen bei der Bekämpfung von COVID-19

Mit dieser neuen SmartSessions-Option ist der Empfang von Kryptositzungen in Zoom einfach. Inmitten dieser Pandemie können so viele davon profitieren. Mit dieser neuen SmartSessions-Option ist der Empfang von Zoom-Kryptomonik einfach. Inmitten dieser Pandemie können so viele davon profitieren.

Was bedeutet das?

Eine Gelegenheit für diejenigen, die praktisch alles lehren. Zum Beispiel sind Yogalehrer, Personal Trainer, Psychiater und Tutoren nur ein Bruchteil derer, die Zoom in letzter Zeit benutzen.

Bisher war eine effiziente Monetarisierung ein komplizierter Prozess, da alle Teilnehmer einzeln durch Zahlungen über PayPal oder Banküberweisungen abgerechnet werden mussten.

SmartSessions ermöglicht es den Autoren von Inhalten, einen einzigen Zugangslink für ihre Kunden zu erstellen, über den Online-Zahlungen automatisch abgewickelt werden. Zoom-Anrufer können die Kosten pro Person, die Sitzungsdaten und die Anzahl der Teilnehmer angeben.

Kunden werden Zahlungen in mehreren Krypto-Währungen vornehmen. Um den Kaufprozess zu vereinfachen, wird 2key den Kauf von Kryptomien über Kreditkarten direkt von der Plattform aus ermöglichen.

Die Verwendung von Krypto-Währungen bedeutet für diejenigen, die den Dienst bei Zoom anbieten, dass sie Bankgebühren und sogar Einschränkungen vermeiden können. Zahlungen werden schnell und sicher in Blockchain abgewickelt.

Da die SmartSession-Verbindungen vollständig dezentralisiert sind, kann eine professionelle Sitzung nicht durch unerwünschte Parteien unterbrochen werden, die versuchen, sich dem Aufruf anzuschließen.